ErlaubnisReisen

Hinterbliebene auf ErlaubnisReise

Definition:
Gib Dir selbst die Erlaubnis, etwas Gutes für Dich zu tun, verreise.

Viele Hinterbliebene, deren Beziehung zum Verstorbenen zu Lebzeiten durch eine enge Verbundenheit geprägt war, lassen in ihrer Trauer nicht zu, für sich etwas Gutes zu tun. Dazu gehört z.B. der Kauf eines neuen Kleidungsstückes, ein Theaterbesuch mit guten Freunden, aber auch das Reisen.

Aus diesem Grund bietet Husmann-Holaus Bestattungen in Zusammenarbeit mit der Firma Wiese Bestattungen so genannte ErlaubnisReisen an.

Für den Hinterbliebenen leisten sie nach unseren Erfahrungen in der wichtigen Phase der Trauerbewältigung einen ganz bedeutsamen Beitrag auf dem Weg in eine neue Selbstständigkeit.

ErlaubnisReisen dauern in der Regel zwei bis drei Tage, finden an Wochenenden statt und werden im Rahmen unseres Trauerbegleitungsangebots durchgeführt. Die Gruppe legt gemeinsam fest, ob und zu welchem Zeitpunkt sie reisen möchte und wohin es gehen soll. Individuelle Bedürfnisse werden berücksichtigt. Die Ziele liegen innerhalb der näheren Umgebung. Der Reisepreis ist immer erschwinglich. Das Rahmenprogramm entwickelt und organisiert unsere Trauerbegleiterin.

 

Hauptgeschäftssitz

Garkenburgstr. 38
30519 Hannover

Telefon: (05 11) 831 777
Telefax: (05 11) 83 00 57

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

24 Stunden für Sie erreichbar!

(0511) 831 777

Niszert