Die Feuerbestattung...

UrnengrabUrnengrab
Bestimmte Grabstelle.

Foto: KolumbariumKolumbarium
Ein Kolumbarium ist eine Begräbnisstätte.
Hl. Herz Jesu

Die FeuerbestattungFeuerbestattung
Die Verbrennung oder Einäscherung eines Verstorbenen.
ist die EinäscherungEinäscherung
Siehe Feuerbestattung
(Verbrennung) des Verstorbenen im Sarg. Sie ist jederzeit möglich, wenn sie der Verstorbene zu Lebzeiten gewünscht hat. Dazu sollte seine handschriftliche Willenserklärung (datiert und unterzeichnet mit Vor- und Zuname) vorliegen. Oft fehlt eine solche Erklärung. In diesem Fall können die nächsten Angehörigen den Willen des Verstorbenen uns gegenüber schriftlich bekunden.

Zur Einäscherung sind Bescheinigungen vom AmtsarztAmtsarzt
Amtsärzte sind Fachärzte für das öffentliche Gesundheitswesen.
und der Polizei notwendig, die wir beibringen. Nach der Einäscherung des Verstorbenen wird die Urnen-Beisetzung auf dem Beisetzungsfriedhof in Hannover organisiert, der Seebestattungsreederei (SeebestattungSeebestattung
Die Urne wird in einem vorgesehenen Gebiet dem Meer übergeben.
) oder dem Verein FriedwaldFriedwald
Bezeichnung für eine Gesellschaft, die unter diesem Namen Waldflächen für die Beisetzung an Bäumen bereitstellt.
(BaumbestattungBaumbestattung
Eine alternative Bestattungsform.
) übersandt oder einem auswärtigen FriedhofFriedhof
Meist parkähnlich angelegter Ort für die Bestattung Verstorbener.
zugestellt. Die Formalitäten hierfür übernehmen wir.

Die Feuerbestattung ist von beiden kirchlichen Konfessionen gleichermaßen anerkannt. Die eigentliche TrauerfeierTrauerfeier
In der Trauerfeier wird das Leben des Verstorbenen gewürdigt.
mit Sarg findet vor der Einäscherung statt, entweder in der FriedhofskapelleFriedhofskapelle
Gebäude auf dem Friedhof.
, der Kirche oder in unserer Trauerfeierhalle. Die UrneUrne
Gefäß aus Metall zur Aufnahme der Asche nach der Kremierung.
wird zu einem späteren Zeitpunkt - oftmals im engsten Familienkreis - beigesetzt.

Manche Familie entscheiden sich trotz der größeren zeitlichen Spanne zwischen Todesfall und Beisetzung nicht selten für eine UrnenbeisetzungUrnenbeisetzung
Absenken der Urne in ein Erdgrab.
, die gleichzeitig als Urnentrauerfeier gestaltet wird.

KolumbariumKolumbarium
Ein Kolumbarium ist eine Begräbnisstätte.

Eine Alternative zur Urnenbeisetzung im Wahl- oder Reihengrab ist die Beisetzung im Kolumbarium, einem Gebäude oder Gewölbe, das der Aufbewahrung von Urnen in einzelnen Nischen dient. Im Raum Hannover ist diese Beisetzungsstätte seit 2010 das Kolumbarium Hl. Herz Jesu (in Trägerschaft der katholischen Pfarrgemeinde St. Martin).

www.kolumbarium-hannover.de

 

Hauptgeschäftssitz

Garkenburgstr. 38
30519 Hannover

Telefon: (05 11) 831 777
Telefax: (05 11) 83 00 57

Kontakt, Öffnungszeiten und Anfahrt

24 Stunden für Sie erreichbar!

(0511) 831 777

Niszert